Viel Lärm um Will
Eine Shakespeare-Komödie in fünf Akten von John Patrick Schöllgen

20 Spieler ( 13 m / 7 w ) Besetzung mit 7w/10m durch Doppelrollen möglich
Spielzeit: ca. 120 Minuten
1 Bühnenbild (Englische Gärten)
Mindestaufführungsgebühr: 75,00 € (inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Download Leseprobe

London 1599. Seit zehn Jahren schreibt William Shakespeare nun erfolgreich Theaterstücke für die Lord Chamberlain's Men. Jetzt steckt er mitten in der Schreibblockade. Nicht eine Zeile bringt er zu Papier, dabei soll bald ein neues Stück einstudiert werden. Anstatt nach Inspiration zu suchen, liefert Will sich lieber bühnenreife Wortduelle mit der kratzbürstigen Anne, der Tochter des Mäzens Richard Hathaway. Dabei entgeht ihm so einiges, was unter seinen Schauspielkollegen geschieht: Cardenio verliebt sich in Annes Schwester, Don Johnson intrigiert gegen Burbage und Kempe eröffnet nebenberuflich eine Wach- und Schließgesellschaft. Genug Stoff für zehn neue Stücke, doch Shakespeare sieht den Wald von Arden vor lauter Bäumen nicht. Langsam freundet er sich mit dem Gedanken an, das Schreiben ganz aufzugeben, da sucht ihn der Geist Christopher Marlowes heim, der ihm den Besuch von drei Hexen ankündigt.

Stück unverbindlich zur Ansicht bestellen


Zurück